Neuigkeiten

Privatklinik Döbling: Ausbau für moderne Medizin und Patienten-Komfort


17. Februar 2022

Wien, 16. Februar 2022: Die Privatklinik Döbling bekommt in den nächsten Jahren durch einen Zu- und Umbau mehr Raum. Investiert wird in moderne Medizin und höchsten Komfort für Patient*innen. Mehr Platz für die Geburtenstation, Operationssäle mit Tageslicht und mehr Einzelzimmer sind wesentliche Elemente des Ausbaus. Eine Photovoltaikanlage, begrünte Fassadenteile und ein Biodiversitätsgarten sorgen für Nachhaltigkeit im Bauvorhaben.

Ein Nachbargrundstück auf der Heiligenstädter Straße wird neu bebaut und an die bestehende Klinik angeschlossen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die Fertigstellung des Rohbaus für den Zubau ist innerhalb eines Jahres geplant. Dem folgen weitere Modernisierungsmaßnahmen im Hauptgebäude mit geplantem Abschluss Mitte 2025. Der Klinikbetrieb ist von den Baumaßnahmen nicht betroffen und läuft uneingeschränkt weiter.

Umbau glänzt mit Tageslicht-OPs, mehr Platz für Eltern und ihre Neugeborenen und mehr Einzelzimmern

„Konkret werden wir hochmoderne Operationsräumlichkeiten mit Tageslicht bauen sowie die Geburtshilfe-Station großzügiger gestalten, um für Eltern und ihre Neugeborenen mehr Platz zu schaffen“, fasst Christiane Windsperger, MSc, MLS, Geschäftsführerin der Privatklinik Döbling, die wichtigsten medizinischen Investitionen zusammen. Die Privatklinik Döbling hatte im Jahr 2021 mit 1.144 Geburten einen wahren Babyboom und damit die höchste Anzahl an Neugeborenen in der Geschichte des Hauses verzeichnet.

„Weiters widmen wir – der starken Nachfrage der Patient*innen folgend – mehr Zimmer als Einzelzimmer und gestalten neue Aufenthaltsbereiche, um so ansprechende Rückzugsorte mit Privatsphäre für Patient*innen sowie Besucher*innen zu schaffen. Für unsere Mitarbeitenden bauen wir eine neue, attraktive Aufenthaltslounge, um die Regeneration in den Arbeitspausen zu fördern,“ ergänzt Windsperger. Ein weiterer Fokus wird auf der Verbesserung der Betriebsabläufe und Logistikprozesse liegen und es werden alle Möglichkeiten eingeplant, um auch künftig Weiterentwicklungen der Digitalisierung integrieren zu können.

Modernisiert wird auch der Ambulanzbereich des Ambulatorium Döbling, wo sowohl stationäre Patient*innen der Klinik wie auch Privat- und Kassenpatient*innen des Ambulatoriums künftig umfassende Diagnose- und Behandlungseinrichtungen in neu gestaltetem Ambiente vorfinden werden.

Nachhaltiges Bauvorhaben: Photovoltaikanlage, Biodiversitätsgarten und begrünte Fassade

Aspekte, die für gutes Klima und nachhaltige Gestaltung sorgen, sind ebenfalls wichtige Elemente der Planung. So wird am Dach des Zubaus eine Photovoltaikanlage zur zusätzlichen Stromgewinnung angebracht, Erdwärme genutzt und der Garten der Klinik – eine Erholungsoase für Patient*innen – um einen Biodiversitätsgarten erweitert. Das Flachdach und jene Fassadenelemente, die auch in Abstimmung mit dem Hygieneteam dafür geeignet sind, werden begrünt.

Leistungsstärkste Privatklinik Österreichs

Die Privatklinik Döbling mit dem angeschlossenen Ambulatorium und Ordinationszentrum ist schon heute die leistungsstärkste Privatklinik Österreichs. Zudem werden hier nicht nur Privatpatient*innen behandelt, vielmehr stehen den Wiener*innen am Standort auch zahlreiche ambulante medizinische Leistungen zur Verfügung, die mit der e-Card in Anspruch genommen werden können, darunter Röntgen-, MRT- und CT- sowie Laboruntersuchungen. Die Klinik ist aktuell auch in das COVID-Management der Stadt Wien eingebunden: Seit dem Frühjahr 2020 wurden in der Klinik im Rahmen einer Kooperation mit dem Wiener Gesundheitsverbund rund 800 nicht zusatzversicherte Patient*innen behandelt. Mit diesen Versorgungsleistungen trägt die Privatklinik Döbling zur Pandemiebewältigung in Wien bei, weil so die Wartezeiten auf notwendige Operationen im Rahmen gehalten werden können.

Privatklinik Döbling

Die Privatklinik Döbling in Wien, ein Betrieb der PremiQaMed Group, bietet gemeinsam mit dem angeschlossenen Ambulatorium und Ordinationszentrum ein breites Spektrum der Gesundheitsversorgung. Neben Geburtshilfe zählen zum Leistungsspektrum u.a. folgende medizinische Schwerpunkte: Chirurgie (inkl. Unfallchirurgie), Orthopädie inkl. orthopädischer Chirurgie, Gynäkologie, Innere Medizin, Augenheilkunde und Urologie sowie ein Institut für Physikalische Medizin. Angeboten werden tagesklinische und stationäre Behandlungen. Die Klinik wird von österreichischen und internationalen Patient*innen neben der medizinischen Expertise auch wegen ihrer modernen Ausstattung und ihres Ambientes mit dem einzigartigen Garten geschätzt.

PremiQaMed Group

Die PremiQaMed Group ist ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 2.000 Mitarbeiter*innen sind im Unternehmensverbund tätig. Zur Unternehmensgruppe gehören die Privatklinik Döbling, das Ambulatorium Döbling und die Privatkliniken Confraternität und Goldenes Kreuz in Wien, die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg sowie die Privatklinik Graz Ragnitz. Im Rahmen von Private-Public-Partnership (PPP)-Modellen mit der SVS betreibt die PremiQaMed Group das auf Rehabilitationsmedizin spezialisierte Klinikum Malcherhof Baden sowie das Gesundheitszentrum für Selbständige in Wien.

Rückfragehinweis:
Mag. Barbara Werwendt
Corporate Communications
PremiQaMed Holding GmbH
T: +43 1 586 28 40-103
M: +43 664 551 21 21
E: barbara.werwendt@premiqamed.at

Privatklinik Döbling Fotocredit: PremiQaMed Group / Johannes Zinner (Abdruck honorarfrei)

 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.