Privatklinik Hochrum

Adresse
Lärchenstraße 41
6063 RUM BEI INNSBRUCK

Telefon
+43 (0) 512 234 0
E-Mail
office@privatklinik-hochrum.com
Web
http://www.privatklinik-hochrum.com
Schwerpunkte
Auge
Bauch & Verdauungsorgane
Skelett & Bewegungsapparat
  • Anästhesiologie
  • Computertomographie
  • Konventionelles Röntgen
  • Labordiagnostik
  • Physikalische Therapie/Medizin
  • Psychosomatischer Konsiliardienst
  • Anästhesiologie
  • Augenheilkunde & Optometrie
  • Chirurgie
  • Frauenheilkunde
  • Hals-Nasen-Ohren (HNO)
  • Hautkrankheiten (Dermatologie)
  • Innere Medizin
  • Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Lungenkrankheiten (Pneumologie)
  • Magnetresonanz
  • Neurochirurgie
  • Neurologie (Nervenkrankheiten)
  • Orthopädie & Orthopädische Chirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Psychische Gesundheit
  • Radiologie (Röntgen)
  • Unfallchirurgie
  • Urologie

Zertifizierungen:

  • KTQ

Weitere Zertifizierungen:

  • Akkreditiertes Schlaflabor durch die Österreichische Gesellschaft für Schlafmedizin (ÖGSM)
  • KISS Krankenhaus Infections Surveillance

Register:

  • Hämovigilanzregister
  • Österreichisches Krebsregister
  • Österreichisches Tumorregister
  • Protesenregister

 

Neuigkeiten

Privatklinik Hochrum: Die schnelle Hilfe vom Unfallchirurgen – Ärztebereitschaft Hochrum

Optimale Infrastruktur, Behandlungsexzellenz dank modernster Innovationen und ein engagiertes und international anerkanntes Fachärzteteam: In der Unfallchirurgie der Privatklinik Hochrum werden Unfälle umgehend und bestmöglich versorgt.

Meilenstein: Augenzentrum Hochrum nimmt erste OCT-Angiographie in Betrieb

„Die Methode revolutioniert eine unserer wichtigsten Untersuchungen“, betonen die Tiroler Augenchirurgen Gerhard Kieselbach und Bernhard Kremser. Nach der offiziellen Zulassung der OCT-Angiographie im Dezember 2015 gehört die Privatklinik Hochrum zu den ersten, die das Gerät von Zeiss bereits im klinischen Betrieb nutzen. Durch das neue Verfahren wird dem Patienten eine genaueste Diagnose ermöglicht – und eine aufwändige Untersuchung erspart.

 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.