VPKA Futuretalk 2022

„Zeiten globaler Veränderungen“

In Zeiten globaler Veränderungen widmen wir uns heuer den großen Themen, die uns alle betreffen. Wir freuen uns besonders auf Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, deutscher Physiker, Ehrenpräsident des Club of Rome und Visionär in der Klimakrise, der im Interview mit dem Ö1-Moderator Doz. Dr. Andreas J. Obrecht seine Ansichten zur heutigen Zeit darlegen wird.

Wir gehen weiters in Dialog mit Experten und Zukunftsdenkern aus der digitalen Welt und der Marktforschung und begrüßen Prof. Werner Beutelmeyer und
die Brüder Dipl.-Ing. Helmut Fallmann und Dipl.-Ing. Daniel Fallmann.

Der Futuretalk soll mit seinen herausragenden Persönlichkeiten und ihren Ideen inspirieren und es ermöglichen, die Welt aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Freuen Sie sich auf einen persönlichen Austausch unter den Mitgliedern des Verbandes und mit den Vortragenden des Futuretalks.

Achtung: Die Buchung von Hotelzimmern müssen Sie eigenständig vornehmen. Zimmer-Spezialpreise sind für Sie bis 21.7. reserviert.

 

Beachten Sie die geltenden Covid-Sicherheitsmaßnahmen für Veranstaltungen!

 

Änderungen bleiben vorbehalten!

Wann?

21. und 22. September 2022

Wo?

IMLAUER Hotel Pitter
Rainerstraße 6, 5020 Salzburg

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDI2NzkuNjQ0MjE5NzMwNDk4NyEyZDEzLjAzOTYyNzAxNDk4MDc2OCEzZDQ3LjgwNzczMjA4MjA1NjE3ITJtMyExZjAhMmYwITNmMCEzbTIhMWkxMDI0ITJpNzY4ITRmMTMuMSEzbTMhMW0yITFzMHg0Nzc2OTA3YTNiYzMzY2M1JTNBMHhmOTM0Yzg2Mjk4OThjZmMwITJzSG90ZWwlMjBJTUxBVUVSJTIwJTI2JTIwQnIlQzMlQTR1JTIwU2FsemJ1cmchNWUwITNtMiExc2RlITJzYXQhNHYxNjQyNjY5NjgwNDE0ITVtMiExc2RlITJzYXQiIHdpZHRoPSI2MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOjA7IiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgbG9hZGluZz0ibGF6eSI+PC9pZnJhbWU+
Copyright: Imlauer Hotel Pitter Salzburg
Copyright: Imlauer Hotel Pitter Salzburg

ANMELDUNG FUTURETALK

Für die Teilnahme am Futuretalk 2022 ist pro Person ein Pauschalbetrag in der Höhe von € 229,00 zu entrichten (Verpflegung und Veranstaltung inbegriffen).

*Wir weisen darauf hin, dass die Anmeldung zum  Futuretalk ausschließlich für Mitglieder des Verbandes der Privatkrankenanstalten Österreichs möglich ist. Am Veranstaltungsort werden auch Fotos und Videos angefertigt. Mit der Anmeldung nehmen die Teilnehmer*innen zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen die Teilnehmer*innen abgebildet sind, auf der Website und für interne Drucksorten des Verbandes der Privatkrankenanstalten Österreichs und zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit in öffentlichen Print- und Onlinemedien sowie für Presseaussendungen samt Namen und Unternehmen veröffentlicht werden können.“

Achtung! Die Buchung von Hotelzimmern müssen Sie eigenständig vornehmen. Wir haben für Sie ein Zimmerkontingent vorreserviert mit Spezialpreisen bis 21.7.2022 abrufbar (im Hotel befindet sich eine kostenpflichtige Garage).

PROGRAMM (Änderungen vorbehalten)

Mittwoch, 21.09.2022 

15:00 Generalversammlung (Teilnahme auch per Videokonferenz möglich)
16:30 Get-together / Snacks
17: 00 Eröffnung Futuretalk/Begrüßung durch Prim. Dr. Josef F. Macher
Futuretalk: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker im Interview mit Doz. Dr. Andreas J. Obrecht
19:00 Aperitiv
19:30 Gala-Dinner im Sky Restaurant im Hotel
 

Donnerstag, 22.09.2022 – Kongress

09:30 Futuretalk: Prof. Dr. Werner Beutelmeyer: “Market Umfrage” und Weiterentwicklung des Verbandes
10:45 Pause
11:30 Futuretalk: Dipl.-Ing. Helmut Fallmann (CEO Fabasoft) und Dipl.-Ing. Daniel Fallmann (CEO Mindbreeze) im Interview mit Doz. Dr. Andreas J. Obrecht 
12:45 Verabschiedung durch Präsident Prim. Dr. Josef F. Macher
13:00 Lunch

Vortragende 

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker ist Naturwissenschafter, Politiker, Buchautor, ehemaliger Ko-Präsident und jetziger Ehrenpräsident des Club of Rome und ehemaliger Dekan der Bren School of Environmental Sience and Management der University of California, Santa Barbara. Er studierte Chemie und Physik in Hamburg und promovierte in Biologie. Weizsäcker war Professor für Biologie an der Universität Essen, danach Präsident der Universität Kassel. Er wurde Direktor des UNO-Zentrums für Wissenschaft und Technologie in New York, danach Direktor des Instituts für Europäische Umweltpolitik Bonn, Paris, London. Viele Jahre war er Präsident des Instituts für Klima, Umwelt, Energie in Wuppertal. Für 7 Jahre war Weizsäcker Mitglied des Deutschen Bundestages für die SPD und leitete auch den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Er ist Autor vieler Bücher und wurde mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. In seinem jüngsten Buch „So reicht das nicht. Außenpolitik, neue Ökonomie, neue Aufklärung“ widmet er sich der Klimapolitik.

Doz. Dr. Andreas J. Obrecht

Doz. Dr. Andreas J. Obrecht ist Soziologe, Entwicklungsforscher, Schriftsteller, Moderator der ORF-Ö1-Live-Sendung Punkt Eins und der Sendung Im Gespräch, Leiter des Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development (www.appear.at), ein Programm zur Förderung wissenschaftlicher Kooperation in Forschung und Lehre zwischen österreichischen Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen in Afrika, am Westbalkan und im Kaukasus und Leiter des Hochschulkooperationsnetzwerkes Africa UniNet (www.africa-uninet.at). Obrecht betrieb rund 30 Jahre universitäre Lehrtätigkeit und Feldforschungen im Südpazifik, in Subsahara-Afrika und in Himalaya-Staaten. Er veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und literarische Bücher, zuletzt erschienen: APPEAR II. New pathways towards participative knowledge production through transnational and transcultural academic cooperation. Studienverlag, 2022 und  Semolina. Sterben, Lieben, Leben. Ibera Verlag, 2021.

Prof. Dr. Werner Beutelmeyer

Herr Prof. Dr. Werner Beutelmeyer ist Institutsvorstand, Geschäftsführer und Gründer des Market Institut, Präsident der Paul Lazarsfeld Gesellschaft für Sozialforschung, sitzt im Aufsichtsrat eines Pharmaunternehmens und ist Buchautor. Beutelmeyer studierte Betriebswirtschaft und Informatik und hat seit vielen Jahren Lehraufträge an den Universitäten Salzburg, Linz und Innsbruck. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in Innovativen Verfahren der Marktforschung, Konjunkturrelevanz von Stimmungsbarometern, Wertewandel und Konsumverhalten. Als Autor zahlreicher Publikationen und Bücher wurde er insbesondere durch das Buch „Die Marke ICH“ bekannt.

Dipl.-Ing. Helmut Fallmann

Dipl.-Ing. Helmut Fallmann ist Mitbegründer und Mitglied des Vorstandes des börsennotierten Softwarekonzerns Fabasoft AG, Mitglied im Bundesvorstand der Industriellenvereinigung, Berater der EU Kommission in Fragen von Cloud und IT-Sicherheit und arbeitet an der Cloud Select Industry Group on Code of Conduct der „Digital Agenda for Europe“ mit. Fallmann studierte Computerwissenschaften und trat seit jeher engagiert für europäische Cloudlösungen ein. Er engagiert sich als Präsident für die „Talente OÖ“ und setzt sich für die Umsetzung einer neuen Technischen Universität in Linz mit Schwerpunkt Digitalisierung ein.

Dipl.-Ing. Daniel Fallmann

Dipl.-Ing. Daniel Fallmann beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem automatisierten Verstehen riesiger Datenmengen sowie künstlicher Intelligenz. Im Jahr 2005 gründete er mit Mindbreeze ein mittlerweile international führendes Unternehmen im Bereich angewandte künstliche Intelligenz und Enterprise Search.

Neben seiner Tätigkeit als CEO ist Fallmann unter anderem auch Autor für diverse Fachmagazine wie beispielsweise Forbes.

WIR DANKEN UNSEREN SPONSOREN:

 

 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.