Karriere

Ärztin*Arzt für Allgemeinmedizin oder Fachärztin*Facharzt für Innere Medizin (m/w/d)


13. Januar 2022

Ihr neuer Job

  • Wir bieten Ihnen verlässliche Rahmenbedingungen und ausreichende zeitliche Ressourcen um die umfassende ärztliche Versorgung unserer Patienten/-innen sicherzustellen
  • In Ihrer Ordination im Haus finden Sie die Ruhe für med. Anamnesen und Diagnosen. Sie erstellen Therapiepläne und definieren Rehabilitationsziele
  • Nachhaltige Prozesse gewährleisten eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit

Ihre Qualifikation

  • Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin oder abgeschlossene fachärztliche Ausbildung für Innere Medizin idealerweise mit Additivfach Rheumatologie
  • Ihre Bereitschaft Nachtdienste zu leisten, wird durch geregelte familienfreundliche Arbeitszeiten und Raum für Ihre individuellen Bedürfnisse ergänzt
  • Ein umfangreiches Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot ermöglicht es Ihnen Ihre fachlichen und persönlichen Interessen zu verfolgen. Ein bereits vorhandenes Notarztdiplom ist wünschenswert.

Unser Angebot

  • Ein erstklassig ausgestattetes Haus mit besonderer Atmosphäre
  • Ausgeglichen Work-Life Balance
  • Moderne Arbeitsplätze
  • Wertschätzendes Arbeitsklima
Unsere Gehälter orientieren sich am Kollektivvertrag für Privatkrankenanstalten, an Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung. Das Jahresbruttogehalt beträgt ca. € 84.000 bzw. für einen Facharzt ca. € 112.000 auf Vollzeitbasis. Über Ihr tatsächliches Gehalt möchten wir gerne Gemeinsam. mit Ihnen reden.

Ansprechperson

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Mag. Viktoria Lehner

+43 2252 89 511- 3175


 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.