Talk - Gäste & Keynote - Speaker

VPKA Futuretalk 2024

DSC08634 Modifier
Fotocredit: European Union of Private Hospitals

PAUL GARASSUS

Dr. Paul Garassus (Neurologist, MD) President of the UEHP (European Union of Private Hospitals) since 2015, Vice President SFES (French Health Economics Society) since 2008 and President of the Scientific Council of BAQIMEHP (formation and analysis for the private sector in France). UEHP supports development for certified private hospitals in contract with national Social Insurance. Expert for BIAC (OECD), EU programs on innovation and sustainable health systems, his contribution is dedicated to healthcare management, quality and technology assessment, formation in Business School and University and professional health care reforms in Europe.

CYRIL TOMA

Dr. Cyril Toma is an experienced healthcare professional with a proven track record of improving the quality, visibility, and overall success of patient-focused healthcare systems. He has had a distinguished career and demonstrates an in-depth knowledge of all the facets of healthcare operations, finances, and administrative procedures. Dr Cyril Toma can successfully manage projects and build relationships that deliver significant and tangible results. His international work experience spans the regions of South-East Asia, Europe, North America, and the Middle East.

Lisz Hirn Copyright Inge Prade
Fotocredit: Inge Prade

LISZ HIRN

Mag. Dr. phil. Lisz Hirn, geboren 1984, studierte Philosophie und Gesang in Graz, Paris, Wien und Kathmandu. Sie arbeitet als Publizistin und Philosophin in der Jugend- und Erwachsenenbildung, u. a. am Universitätslehrgang »Philosophische Praxis« der Universität Wien. Artikel in diversen österreichischen Medien. Bei Zsolnay erschien 2023 Der überschätzte Mensch. Anthropologie der Verletzlichkeit. Weitere Publikationen: Wer braucht Superhelden (2020) und Macht Politik böse? (2022).

Köksal Baltaci Fotocredit Clemens Fabry
Fotocredit: Clemens Fabry

KÖKSAL BALTACI

Köksal Baltaci ist seit 2011 Redakteur der „Presse“ und hat in dieser Zeit eine Reihe von Auszeichnungen und Stipendien erhalten, darunter etwa den Pressepreis der Wiener Ärztekammer, der Österreichischen Ärztekammer und der Oberösterreichischen Ärztekammer sowie den Silver Living Journalisten Award für respektvolle Berichterstattung über Leben im Alter. Als renommierter Gesundheits- und Medizinjournalist hat er sich bereits intensiv mit dem österreichischen Gesundheitssystem auseinandergesetzt – und es auch kritisch unter die Lupe genommen. Zuletzt wurde er im September 2022 mit dem „Pressepreis der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie für herausragende Berichterstattung in den Diensten der Lungengesundheit“ ausgezeichnet. Zudem kürte ihn das Branchenmagazin „Österreichs Journalist:in“ zum „Journalist des Jahres 2022“ in der Kategorie Wissenschaft, zum „Journalist des Jahres 2021“ in der Kategorie Chronik und zum „Corona-Erklärer des Jahres 2020“. 

Peter Köppl Fotocredit MASTERMIND Public Affairs Consulting GmbH
Fotocredit: MASTERMIND Public Affairs Consulting GmbH

PETER KÖPPL

Mag. Dr. Peter Köppl ist Gründer und Managing Partner von Mastermind Public Affairs Consulting. Er ist einer der maßgeblichen Public Affairs- Experten Österreichs mit Berufserfahrung als Journalist, PR-Berater, Pressesprecher und Lobbying-Verantwortlicher in Industrieunternehmen, Kammern, Verbänden und Agenturen. Peter Köppl ist Präsident der Österreichischen Public Affairs Vereinigung, Mitglied der Strategic Communitiy, sowie als Fachautor und Vortragender tätig. Der Kommunikationswissenschaftler und Politologe (Universität Wien) absolvierte die Graduate School of Political Management in Washington, D.C. im Fachbereich „Lobbying & Public Affairs“ sowie das Executive Program „Strategy Beyond Markets“ an der Stanford Business School.

Peter HPOS 6253
Fotocredit: Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH

PETER HAJEK

Dr. Peter Hajek ist ein erfahrener Politikwissenschafter und akademisch geprüfter Markt- und Meinungsforscher mit über 25 Jahren Erfahrung in der empirischen Sozialforschung. Er ist Gründer und Leiter der Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH, einem führenden Unternehmen in der Markt-, Meinungsforschung und Strategieberatung. Dr. Hajek ist seit 2008 auch als Lehrbeauftragter an FH Campus Wien und FH Wiener Neustadt tätig. Er ist ein gefragter Kommentator und Analyst in nationalen und internationalen Medien und regelmäßig in der wöchentlichen Politiksendung „ATV Die Woche“ zu sehen. Dr. Hajek hat einen Doktortitel in Politikwissenschaft von der Universität Wien und war früher Leiter der Politik- und Sozialforschung bei der Österreichischen Gesellschaft für Marketing GmbH sowie tätig für das Department Public Information der Vereinten Nationen in New York.

Martin Gleitsmann, Fotocredit Klaus Ranger

MARTIN GLEITSMANN

Dr. Martin Gleitsmann. Promovierter Jurist und als Sozialversicherungsreferent beim NÖ Bauernbund, bei der SVA der gewerblichen Wirtschaft und bei der Wirtschaftskammer Österreich tätig gewesen inklusive zahlreicher Funktionen als Versicherungsvertreter in den SV- Trägern. In weiterer Folge leitete er 20 Jahre die Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der WKÖ und gestaltete die politischen Entwicklungen in den Bereichen Arbeitsrecht, Arbeitsmarkt, Soziales, Gesundheit, Pflege und Migration maßgeblich mit. Daneben übte er u.a. die Funktion eines Präsidenten des Hauptverbandes der SV, eines geschäftsführenden Obmannes der SVA der gewerblichen Wirtschaft und als Verwaltungsrat im AMS aus. Seit 2019 freut er sich, seine Erfahrungen als Senior Researcher im Economica Institut für Wirtschaftsforschung, als Lehrbeauftragter für Gesundheitspolitik und Gesundheitsplanung an der IMC FH Krems und als Consultant einbringen zu können.

Dr Georg Rüter, Fotocredit Bank für Kirche und Caritas eG1
Fotocredit: Bank für Kirche und Caritas eG

GEORG RÜTER

Dr. Georg Rüter, geb. 1958, studierte nach Wehrdienst und Traineeausbildung in der Fleischwarenindustrie Volkswirtschaftslehre in Marburg und Bayreuth; Abschluss Diplom-Volkswirt. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr.Dr. Peter Oberender; Dr.rer.pol. 1988/89 war er Büroleiter in der Konzernzentrale der Oetker-Gruppe in Bielefeld. Von 1990 bis Ende 2023 war er Geschäftsführer des Franziskus Hospitals Bielefeld, aus dem die Kath. Hospitalvereinigung Ostwestfalen hervorging. Seit 1992 ist er Mitglied des Vorstandes des Zweckverbandes freigemeinnütziger Krankenhäuser Münsterland und Ostwestfalen (ZVMO), seit 2023 dessen Vorsitzender. Daneben ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Bank für Kirche und Caritas in Paderborn sowie der Franziska Schervier Altenhilfe in Aachen, Mitglied der Aufsichtsräte der AGKaMed Einkaufsgesellschaft in Essen und der Qualitätskliniken.de in Berlin sowie Mitglied des Kuratoriums der Dr. August Oetker Stiftung und Dozent an der Universität Bielefeld.

Peter Eichler, Mitglied des Vorstands, UNIQA Insurance Group AG, UNIQA Österreich Fotocredit © UNIQA Natascha Unkart & Isabelle Köhler
Fotocredit: UNIQA Natascha Unkart & Isabelle Köhler

PETER EICHLER

Dr. Peter Eichler ist Vorsitzender der Sektion Krankenversicherung und Vorsitzender der Sektion Lebensversicherung im Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs. Er ist bis zum 30. Juni 2024 Mitglied des Vorstands der UNIQA Österreich Versicherungen AG und UNIQA International AG, beides 100%-ige Töchter der UNIQA Insurance Group. Er ist verantwortlich für die Personenversicherung und das Asset Management. Ab dem 1. Juli 2024 wird Peter Eichler im Vorstand der UNIQA Versicherungsverein Privatstiftung tätig sein. Seinen Karriereweg innerhalb des Konzerns begann Peter Eichler mit seiner Berufung zum stellvertretenden Vorstandsmitglied für die Krankenversicherung der Austria-Collegialität und Bundesländer-Versicherung im Jahr 1998. Zehn Jahre zuvor kam er zur Austria Versicherung, nachdem er seine Studien der Handelswissenschaften 1987 mit der Sponsion und der Rechtswissenschaften 1984 mit der Promotion abgeschlossen hatte.

doz drandreas j obrecht future talk 2022

ANDREAS OBRECHT

Univ.-Doz. Dr. Andreas Obrecht ist Soziologe, Entwicklungsforscher, Schriftsteller, Moderator der ORF-Ö1-Live-Sendung Punkt Eins und der Sendung Im Gespräch, Leiter des Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development (www.appear.at), ein Programm zur Förderung wissenschaftlicher Kooperation in Forschung und Lehre zwischen österreichischen Hochschulen und wissenschaftlichen Institutionen in Afrika, am Westbalkan und im Kaukasus und Leiter des Hochschulkooperationsnetzwerkes Africa UniNet (www.africa-uninet.at). Obrecht betrieb rund 30 Jahre universitäre Lehrtätigkeit und Feldforschungen im Südpazifik, in Subsahara-Afrika und in Himalaya-Staaten. Er veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und literarische Bücher, zuletzt erschienen: APPEAR II. New pathways towards participative knowledge production through transnational and transcultural academic cooperation. StudienVerlag, 2022 und Motel Afrique. Roman. Verlag Bibliothek der Provinz, 2022.