Neuigkeiten

Wiener Privatklinik: Neueröffnung der Tagesklinik und der Luxus Premium Zimmer


30. Oktober 2015

Um ÄrztInnen und PatientInnen die bestmögliche medizinische Versorgung in einem optimalen Umfeld sowie die neuesten technischen Standards anbieten zu können, stehen  stetige Erneuerungen, Modernisierungen und Optimierungen im technischen, baulichen und personellen Bereich an oberster Stelle der Wiener Privatklinik. Mit den Neueröffnungen der Tagesklinik und einer zusätzlichen Bettenstation mit Premium Luxus Zimmer, der Modernisierung des OP-Bereiches und Aufwachraum und diversen Geräteneuanschaffungen nach dem neuesten Stand der Technik konnte nun einen weiteren Schritt in Richtung Spitzenmedizin mit Ambiente geschaffen werde.

Tagesklinik

Als zentrale Anlauf- und Betreuungsstelle für z.B. Check-Up-PatientInnen können seit Sommer 2015 in der neuen Tagesklinik der Wiener Privatklinik viele kleine Eingriffe und Untersuchungen (wie z.B. Gastroskopien, Endoskopien, etc.) mit Hilfe modernster technischer Instrumente während eines tagesklinischen Aufenthaltes durchgeführt werden. Das Team der Tagesklinik übernimmt dabei den gesamten Organisationsablauf, sodass sich die PatientInnen in der neu geschaffen Ruhe Lounge bestens erholen können.

Um die Patientenzufriedenheit stetig zu optimieren, wurde außerdem ein motiviertes, mehrsprachiges Pflegeteam zusammengestellt; denn die reibungslose Kommunikation mit der Patientin / dem Patienten ist der Garant ihres / seines Wohlbefindens.

1. Stock SÜD Luxus Premium Zimmer

Mit der Neueröffnung des adaptierten 1. Stockes Süd konnte die Wiener Privatklinik im Juli 2015 der gestiegenen Nachfrage nach Einzelzimmern nachkommen. Hier befinden sich 10 aus medizinisch-pflegerischer Sicht nach dem modernsten Stand ausgestattete, komfortabel eingerichtete Einzelzimmer, welche auch Begleitpersonen genügend Platz und eine bequeme Unterbringung bieten.

Die Zimmer, welche mehr an Appartements als an herkömmliche Krankenzimmer erinnern, verfügen unter anderem über großzügige Badezimmer und eine Sitzgarnitur; eine eigene Espresso Kaffeemaschine und eine Minibar ergänzen unter anderem die Hotelkomponente. Abseits häufig frequentierter Wege innerhalb der Wiener Privatklinik können hier Ruhe und Diskretion garantiert werden, welche die PatientInnen auch in dem auf dieser Station eigens eingerichteten gediegenen Lounge-Bereich genießen können.

Die Kommunikation zwischen Pflegepersonal, welches selbstverständlich nach den neuesten Pflegerichtlinien arbeitet, und Patient kann in verschiedensten Sprachen erfolgen und neben der exzellenten Küche erfüllt auch die seit Jahren bewährte WPK Med Cuisine gerne die individuellen kulinarischen, religiösen und ethnischen Wünsche und Bedürfnisse der Patientinnen.


 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.