Neuigkeiten

Privatklinik Hochrum: Die schnelle Hilfe vom Unfallchirurgen – Ärztebereitschaft Hochrum


21. Januar 2019

Bei vielen Verletzungen entscheidet die Zeit maßgeblich über den Heilungserfolg. Deshalb legen die Unfallchirurgen in der Privatklinik Hochrum großen Wert auf eine perfekte Organisation — schon im Vorfeld. Aus dem Rettungswagen heraus verständigen Sanitäter oder Notarzt auf Wunsch des Unfallopfers über die Telefonnummer der Ärztebereitschaft 0512 234-567 das Team der Patientenaufnahme. Auch bei Selbstanfahrt empfiehlt sich ein solcher Anruf. Blitzschnell werden in der Folge alle Vorbereitungen getroffen, selbstverständlich auch am Wochenende.

„Unsere Diensteinteilung macht es möglich, dass die Wahlarztordination in der Privatklinik Hochrum sieben Tage die Woche von uns Unfallchirurgen besetzt ist“, erklärt dazu Priv.-Doz. Dr. Christian Hoser. „Genauso wichtig ist jedoch, dass auch alle anderen im Team — von der Radiologie bis zum OP — immer in Bereitschaft stehen. So funktioniert unsere Ordination wie eine Unfallambulanz, jedoch nahezu ohne Wartezeiten.“ Die Unfall-Bereitschaft Hochrum besteht seit nunmehr zehn Jahren und konnte dank der großen Erfahrung alle Abläufe optimieren.

Innovationen für optimalen Behandlungsablauf

Um einen exzellenten Behandlungsablauf von der Diagnose bis zur OP und postoperativen Betreuung zu ermöglichen, wurden in der Privatklinik Hochrum zahlreiche innovative Maßnahmen umgesetzt. So stehen den Radiologen neben Ultraschall, Röntgen und CT auch ein 3 Tesla starker Hochleistungs-MR an sieben Tagen der Woche zur Verfügung. „Gerade zur Beurteilung von Verletzungen am Bandapparat und an Weichteilen stellt dieses Gerät der neuesten Generation eine große Hilfe dar“, bestätigt Christian Hoser.

Um im Team die modernsten OP-Techniken realistisch simulieren und üben zu können, betreiben Univ.-Prof. Dr. Christian Fink und Priv.-Doz. Dr. Sepp Braun im Haus das „Surgical Skills Institute“. In dieser privaten Forschungseinrichtung werden neue chirurgische Methoden, vor allem im Bereich der Gelenkschirurgie, entwickelt und erprobt. Besonders komplexe Operationen können über individuell ausgedruckte 3D-Modelle geplant werden.

Modernste OP-Räume für Schlüsselloch-Chirurgie

Bedarf eine Verletzung eines operativen Eingriffs, so kann dieser im Regelfall unmittelbar nach der Diagnose anberaumt werden. Die Privatklinik Hochrum verfügt über vier top ausgestattete OP-Säle auch für schwierige und umfangreiche Operationen, unter anderem mit den modernsten verfügbaren Geräten für arthroskopische Gelenkschirurgie mit 4K-Bildgebung. Die Behandlung erfolgt durchgehend durch ein und denselben Arzt unter Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards.

Experten — von Schulter bis Knie — und zur Therapie

Zu den Behandlungsschwerpunkten der Unfallchirurgie in der Privatklinik Hochrum zählen somit vor allem die Gelenkschirurgie mit Sehnen und Bandrekonstruktion, alle Arten der Knochenbruchbehandlung einschließlich Gelenksrekonstruktionen, der Ersatz von schwer verletzten Gelenken sowie hand- und fußchirurgische Eingriffe. „Die Behandlungskompetenz unserer Unfallchirurgie deckt die typischen Wintersportverletzungen ausgezeichnet ab“, freut sich Christian Hoser, „aber für eine möglichst schnelle und umfassende Heilung bedarf es neben kompetenter Pflege auch einer raschen und umfassenden physiotherapeutischen Behandlung.“

Diese beginnt häufig schon unmittelbar nach einer Operation mit einer sanften Mobilisation. Die Physiotherapie kann in der Folge sowohl stationär als auch ambulant in der Privatklinik Hochrum fortgeführt werden. Die großzügigen, hellen Räume mit Trainingssaal, Therapiebecken und sportmedizinischen Geräten wurden ebenfalls im Vorjahr neu eingerichtet.

Im Herbst 2018 errichtet und in Betrieb genommen: die modernste verfügbare OP-Saaltechnik für endoskopische Operationen ("Schlüsselloch-Chirurgie"). Copyright: Anton Klocker