Neuigkeiten

Privatklinik Graz Ragnitz setzt auf Sonnenenergie


29. November 2021

Künftig wird auf den Dachflächen der Privatklinik Graz Ragnitz Sonnenstrom erzeugt. Die neue Photovoltaikanlage kann jährlich knapp 300.000 Kilowattstunden Strom erzeugen, das entspricht in etwa dem Jahres-Strombedarf von 100 Haushalten. Damit setzt die Klinik ein starkes Zeichen im Sinne der Nachhaltigkeit.

Rund 1.600 Quadratmeter Solarmodule wurden für die Errichtung der neuen Photovoltaikanlage verbaut. Der so erzeugte Strom fließt zur Gänze in den Betrieb der hochmodernen Klinik. In Summe werden durch die neue Anlage 84 Tonnen jährlich an CO2-Ausstoß eingespart.

„Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Thema. In Zukunft werden wir 13 Prozent unseres gesamten Energiebedarfs durch Sonnenenergie abdecken können und somit unseren ökologischen Fußabdruck entscheidend verringern. Als leistungsfähigste Privatklinik in der Steiermark wollen wir damit aktiv zur Energiewende beitragen“, erklärt Prim. Dr. Pedram Afschar, Geschäftsführer und  Ärztlicher Leiter der Privatklinik Graz Ragnitz.

Generell achten alle Betriebe der PremiQaMed Group darauf, ihren Energie- und Ressourcenverbrauch zu reduzieren und nachhaltiger zu gestalten. Entsprechende Projekte werden mit Unterstützung der für Technik und Infrastruktur zuständigen Unternehmenstochter PremiaFIT selbst umgesetzt. Dazu gehören neben dem Ausbau der Solarenergie beispielsweise auch die Errichtung von Ladestationen für Elektroautos und Projekte zur Energieeinsparung. Alle Betriebe der Unternehmensgruppe – darunter auch die Privatklinik Graz Ragnitz – unterziehen sich jährlichen externen Energieaudits und beziehen ihren Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energieträgern.

Privatklinik Graz Ragnitz
Die Privatklinik Graz Ragnitz, ein Betrieb der PremiQaMed Group, ist ein wichtiges Gesundheits-zentrum in Graz sowie eine beliebte Geburtsklinik. Sie steht für moderne Diagnostik (CT, MRT, Röntgen, Ultraschall), umfassende medizinische Betreuung und kompetente Pflege in familiärem Ambiente. Zum Leistungsspektrum zählen die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates sowie von Herz-, Gefäß-, Magen-, Darm- und Lungenbeschwerden. Urologie, Chirurgie und HNO sind weitere Schwerpunkte. Als einzige Privatklinik der Steiermark betreibt sie ein Herzkatheter-Labor.

PremiQaMed Group
Die PremiQaMed Group ist ein führender Betreiber privater Gesundheitsbetriebe in Österreich und eine 100-prozentige Tochter der UNIQA Österreich Versicherungen AG. Rund 2.000 Mitarbeiter*innen sind im Unternehmensverbund tätig. Zur Unternehmensgruppe gehören die Privatklinik Döbling, das Ambulatorium Döbling und die Privatkliniken Confraternität und Goldenes Kreuz in Wien, die Privatklinik Wehrle-Diakonissen in Salzburg sowie die Privatklinik Graz Ragnitz. Im Rahmen von Private-Public-Partnership (PPP)-Modellen mit der SVS betreibt die PremiQaMed Group das auf Rehabilitationsmedizin spezialisierte Klinikum Malcherhof Baden sowie das Gesundheitszentrum für Selbständige in Wien.

Rückfragen:
Mag. (FH) Monika Fabiani
Marketing & Kommunikation
Privatklinik Graz Ragnitz
Berthold-Linder-Weg 15 · 8047 Graz, Austria
T: +43 316 596 17 01
monika.fabiani@pkg.at · www.pkg.at

Durch die Inbetriebnahme der neuen Photovoltaikanlage kann die Privatklinik Graz Ragnitz künftig bis zu 300.000 Kilowattstunden Sonnenstrom pro Jahr produzieren. Fotocredit: PremiQaMed Group

 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.