Karriere

Pflegeassistent/Pflegefachassistent (m/w/d)


7. Mai 2018

Zur Unterstützung unseres kompetenten Teams suchen wir zum ehestmöglichen Zeitpunkt einen Pflegefachassistenten (m/w/d)!

Flexibles, familienfreundliches Beschäftigungsausmaß in Voll- oder Teilzeit

Was wir bieten

  • Flexibilität in der Dienstplangestaltung (z.B. ausschließlich Nacht- oder Wochenenddienste zu absolvieren)
  • Ein hohes Maß an Eigenständigkeit und Mitgestaltung im Team
  • Interessante Tätigkeit in einem renommierten Privatspital mit Entwicklungsmöglichkeit
  • Mitarbeit in einem innovativen, professionellen Team
  • Ab dem Eintritt eine zusätzliche Urlaubswoche pro Kalenderjahr
  • Einen sicheren und attraktiven Arbeitsplatz

Anforderungen

  • Eine in Österreich anerkannte, abgeschlossene Ausbildung zum/zur PflegeassistentIn/PflegefachassistentIn
  • Identifikation mit dem Leitbild und den Werten unseres Unternehmens
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Das kollektivvertragliche Monatsgehalt beträgt – in Abhängigkeit von Ausbildung und Berufserfahrung – ab € 2.188,43 (PflegeassistentIn) bzw. ab € 2.495,75 (PflegefachassistentIn) brutto p.m. auf Vollzeitbasis (40 Wochenstunden) inkl. fixer Zulagen zuzüglich geleisteter Dienste. Es besteht je nach Qualifikation die Bereitschaft zur Überzahlung.

Wenn Interesse an einer interessanten und langfristigen Tätigkeit in unserem renommierten Haus besteht, freuen wir uns sehr über ein Kennenlernen.

Wir bitten um Zusendung von aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Foto und Angabe der Gehaltsvorstellungen.

Kontakt

Johanna Horn, MBA

Pflegedirektorin

+43/1/ 40 422 – 4021

bewerbung.pflege@ekhwien.at

 


 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.