Karriere

OP-ASSISTENZ (m/w/d) (Vollzeit/Teilzeit)


17. Januar 2022

Ihre Aufgaben:
• Mithilfe bei der perioperativen Pflege nach ärztlicher Anordnung unter Anleitung, Aufsicht und Führung einer DGKP im Operationssaal/Eingriffsraum
• Mithilfe bei der Sterilgutversorgung
• Hilfestellung bei der Sicherstellung des wirtschaftlichen Einsatzes der Sachmittel im OP
• Hilfestellung bei der Optimierung der Betriebsabläufe durch die engagierte Umsetzung der Planung aller Aktivitäten in Koordination mit allen im OP tätigen Diensten in sachlich bestimmter Form

Ihr Profil:
• Eine nach dem medizinischen Assistenzberufegesetz anerkannte Ausbildung bzw. Berufsberechtigung als OP-Assistent/in (vormals OP-Gehilfin)
• Berufserfahrung im Fachbereich OP erwünscht
• Kommunikations- und Kooperationsvermögen
• Konfliktfähigkeit, hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
• Einsatz- und Leistungsbereitschaft, Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
• Flexibilität, innovatives Denken und Aufgeschlossenheit gegenüber Veränderungen im Gesundheitswesen

Ihre Perspektiven:
• Arbeiten mit verschiedenen Experten in einem interdisziplinären Team
• Interessantes, abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet
• Hohes Maß an Eigenständigkeit
• Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
• Monatliches Gehalt ab Euro 2.157,56 brutto (bei Vollzeit, zzgl. variabler Zulagen) mit der Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per Mail an:
bewerbung@privatklinikum-hansa.at

http://www.leonhard.at/fileadmin/user_upload/Inserate/2022/2022_OP-Assistenz_PK_STL_mwd.pdf


 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.