Karriere

Küchenhilfe (m/w/d)


14. Januar 2022

Stundenausmaß: Vollzeit

Eintrittszeitpunkt: ab sofort

Jobbeschreibung

 

Es erwarten Sie

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Ganzjahresbetrieb
  • geregelte Arbeitszeiten in einer 5-Tage Woche (40 Stunden)
  • Abenddienste enden längstens um 20:00 Uhr
  • kaum Teildienste
  • im Durchschnitt jedes 2. Wochenende frei
  • Urlaub auch in den Sommer-Monaten Juli und August
  • Benefits für MitarbeiterInnen, wie Betriebsarzt, betriebliche Gesundheitsförderung, gratis Nutzung unserer Freizeiteinrichtungen – mehr unter: MitarbeiterInnen Benefits
  • die Sicherheit eines stabilen Arbeitgebers
  • ein großes Küchenteam unter kompetenter Führung von Herrn Küchenchef Paul Ganner

 Ihre Aufgaben und Tätigkeiten

  • Vorbereitungsarbeiten für das Frühstücksbuffet
  • Vorbereitung von Gemüse und Salaten
  • Anrichten der Salate
  • Mitarbeit beim Anrichten der Abendessen
  • Reinigungsarbeiten im gesamten Küchenbereich

Wir erwarten uns von Ihnen

  • Hygienebewusstsein und Einhaltung der HACCP-Richtlinien und Qualitätsstandards
  • Menschlichkeit, Humor und Freude an der Arbeit
  • Teamgeist mit gegenseitiger Wertschätzung und Respekt
  • offene und ehrliche Kommunikation

Entlohnung lt. Kollektivvertrag für ArbeiterInnen und Angestellte in privaten Kuranstalten und Rehabilitationseinrichtungen Euro 1.575,– brutto/40-Std-Woche. Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation und Berufserfahrung möglich.

 

Kontakt

 

Jetzt sind Sie an der Reihe! Schicken Sie Ihre Bewerbung an:
Medizinisches Zentrum Bad Vigaun GmbH & Co. KG
z.H. Frau Mag. (FH) Sylvia Gruber
Karl-Rödhammer-Weg 91, 5424 Bad Vigaun
sylvia.gruber@badvigaun.comwww.badvigaun.com

 


 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.