Karriere

Ergotherapeut/in


13. Juli 2022

befristet (Karenzvertretung), 20 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:
  • Durchführung von Anamnese-, Ziel- und Beratungsgesprächen im Rahmen der ICF
  • Ergotherapeutische Behandlung von neurologischen Patientinnen und Patienten im Einzel- und Gruppensetting
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -schulung
  • Angehörigenberatung und -schulung
  • Dokumentation und Berichterstellung im elektronischen Patientenakt
  • Aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Abteilung
  • Teilnahme an Patientenkonferenzen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Ihr Profil:
  • Abgeschlossene Ausbildung zur Ergotherapeutin / zum Ergotherapeuten
  • Registrierung im Gesundheitsberuferegister
  • Idealerweise Berufserfahrung in der neurologischen Rehabilitation
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Hohe Patientenorientierung, freundliches und gepflegtes Auftreten
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit
  • Der Schutz unserer Gäste, Patientinnen und Patienten sowie Beschäftigten ist uns wichtig. Daher ist eine vorhandene Covid-Impfung oder eine Bereitschaft dazu von Vorteil.
Unser Angebot:
  • Verantwortungsvolle Tätigkeit mit Entwicklungspotenzial
  • Strukturierte Einschulung und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Junges, engagiertes Team
  • Familienfreundlicher Betrieb (Zertifikat Audit berufundfamilie 2021, Mitarbeiterevents und -vergünstigungen)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Nutzungsmöglichkeit der betrieblichen Gesundheits- & Freizeiteinrichtungen (Hallenbad, Sauna, Fitnessbereich)
  • Frisch gekochtes Mittagessen gegen geringen Unkostenbeitrag
  • Parkgarage
  • Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Mindestgehalt inkl. Zulagen für 20 Wochenstunden von € 1.386,08, abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung (bei anrechenbaren Vordienstzeiten entsprechend höher).
Wenn Sie die herausfordernde Möglichkeit ergreifen möchten unser Unternehmen aktiv mitzugestalten und sich den Aufgaben gewachsen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Wichtige Information

Bei Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion mit Symptomen wie

Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit 
und in den 14 Tagen vor Auftreten der Symptome 

  • engem Kontakt mit einer (wahrscheinlich) erkrankten Person

oder

  • Aufenthalt in einer betroffenen Region (z.B. China, Italien)

gehen Sie nicht in ein Spital oder eine Arztpraxis, sondern bleiben Sie zuhause.

Rufen Sie die Gesundheitshotline 1450 an, um das weitere Vorgehen abzustimmen.