Neuigkeiten

SCHWERPUNKT REHA: Ganzheitliche Rehabilitation


26. April 2016

Mit Inkrafttretens des Sozialrechts-Änderungsgesetztes 2014 ist die hohe Relevanz von Rehabilitation im gesellschaftlichen wie staatlichen Bewusstsein gestärkt worden. Gerade der medizinische Fortschritt stellt neue Herausforderungen an das Gesundheitssystem und seine PatientInnen. Der Fokus soll auf eine ganzheitliche Therapie und eine erfolgreiche Wiedereingliederung vorübergehend arbeitsunfähiger Personen in ihren Alltag gelegt werden. Die privaten Rehabilitationskliniken können diesem Anspruch mit ganzheitlicher Rehabilitation gerecht werden.

Die ganzheitliche Rehabilitation befasst sich nicht nur mit der konkreten Erkrankung, die Therapie bedarf, vielmehr werden die PatientInnen individuell und umfassend wahrgenommen. Besonders durch die Zunahme chronischer Erkrankungen muss das psychische Befinden ebenso berücksichtigt werden wie das physische.

In enger Abstimmung wird im privaten Gesundheitssektor schon seit jeher ein individueller Therapieplan für die einzelnen PatientInnen erarbeitet. Von der Diagnosestellung bis weit über die Rehabilitation hinaus arbeiten die verschiedenen Gesundheitsberufe intensiv zusammen. ÄrztInnen, PsychologInnen, Physio- und ErgotherapeutInnen und MitarbeiterInnen der Pflege sind eng vernetzt und haben ein gemeinsames Ziel: Ihre PatientInnen bestmöglich auf den Wiedereinstieg in den Alltag vorzubereiten.

Im vertrauten Gespräch wird zusammen eruiert, wie das in der Rehabilitation Erlernte in den Alltag integriert und die Lebensqualität der PatientInnen nachhaltig gesteigert werden kann. Dabei wird auf den medizinischen Heilungsprozess ebenso viel Wert gelegt wie auf das seelische Befinden – denn nur wenn beides gleichermaßen in Balance ist, kann von einer ganzheitlichen Genesung gesprochen werden.

Auf die Gestaltung der privaten Rehabilitationseinrichtungen gemäß des evidenzbasierten „Healing Environment“-Ansatzes wird großen Wert gelegt. Mit der bewussten Nutzung von Licht- und  Einrichtungselementen (wie etwa Grünpflanzen, Ruheoasen, Fensterfronten, etc.) kann wissenschaftlich nachgewiesen der Genesungsprozess deutlich verbessert und verkürzt werden. Stressfaktoren, die durch ein steril gehaltenes, klinisches Umfeld entstehen, werden so deutlich reduziert.

Ganz im Sinne von „Gesund werden – gesund bleiben“ ist das Ziel der ganzheitlichen Rehabilitation nicht die eilige Wiederherstellung der PatientInnen, sondern die nachhaltige Genesung bzw. das Erlernen eines souveränen, möglichst beschwerdefreien Umgangs mit der Krankheit.

Einen Überblick über unsere privaten Reha-Einrichtungen finden Sie hier!